Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Netzfeministischer Chat

Nachdem hier nach meinem letzten Artike l die Idee aufkam, zusätzlich zu den netzfeministischen Real-Life-Treffen auch ein Online-Zusammentreffen zu gestalten, startet nun der Versuch eines netzfeministischen Chats. Ziel ist es, einen besseren, gemeinsamen Austausch zu netzfeministischen Themen zu organisieren – vor allem für Menschen, die nicht zu Treffen im Real Life gehen können oder wollen. …

07.11.11 >

Nachdem hier nach meinem letzten Artike

l die Idee aufkam, zusätzlich zu den netzfeministischen Real-Life-Treffen auch ein Online-Zusammentreffen zu gestalten, startet nun der Versuch eines netzfeministischen Chats. Ziel ist es, einen besseren, gemeinsamen Austausch zu netzfeministischen Themen zu organisieren – vor allem für Menschen, die nicht zu Treffen im Real Life gehen können oder wollen.

Der erste Chat findet am kommenden Donnerstag, dem 10. November 2011 ab 20 Uhr, im IRC-Channel #nfc auf chat.indymedia.org statt.

Ein ähnlicher Channel wurde anlässlich des GenderCamps eingerichtet und steht seither rund um die Uhr für den feministischen Austausch zur Verfügung. Leider ist die Anzahl der Chattenden derzeit sehr übersichtlich, weshalb an dieser Stelle darauf hingewiesen wird, dass der Aufenthalt in den Chatrooms auch außerhalb des Termins ausdrücklich erwünscht ist.

Am 10.11. soll es darum gehen, dass ihr den netzfeministischen Austausch aktiv mitgestalten könnt. Die Teilnahme ist unabhängig vom Aufenthaltsort und Ideen sollen unabhängig vom Wissensstand kommuniziert werden können. Mitmachen kann jede_r und wie es geht erfahrt ihr unten. Ihr könnt direkt über euren Browser (Firefox, Opera, Safari, Internet Explorer usw.) in den Chat einsteigen oder einen Client eurer Wahl benutzen. Solltet ihr noch Fragen zum Chat haben, dürft ihr gerne einfach hier in den Kommentaren fragen.

Der Chat selbst wird moderiert sein, was bedeutet, dass ihr zunächst den Channel betretet und erst dann von den Moderierenden ein Schreibrecht erteilt bekommt. Dies dient nicht dazu Meinungen auszusieben, sondern den Chat vor Trollen und Spam zu schützen um einen guten Austausch möglich zu machen. Unabhängig davon ist der Chat jedoch öffentlich und das dort Besprochene kann von den Anwesenden (deren Identität nicht überprüft werden kann) gelesen und evtl. auch kopiert werden. Die Möglichkeit später in „privaterer“ Atmosphäre weiter zu chatten besteht und kann, falls gewünscht, weiter verfolgt werden. Beim ersten Treffen soll der Chat jedoch möglichst offen sein.

Teilnahme am Chat über euren Browser:
1. Besucht diese Seite: http://chat.indymedia.org
2. Unten in der Channelliste ist ein Häkchen bei #indymedia gesetzt, dieses durch Klicken entfernen (sonst seid ihr auch automatisch in diesem Chatroom)
3. Nun unter „Spitzname“ euren gewünschten Namen ins Eingabefeld schreiben (sollte möglichst noch nicht im Chat existieren)
4. Unter „Zusätzliche Channels (‚,‘-getrennt):“ nfc eintragen
5. auf „Chat!“ klicken
Falls ihr Befehle für den Chat verwenden wollt, könnt ihr diese auf http://www.irc-mania.de/?go=ircbefehle nachlesen.

Da der Oktober nun schon einige Tage hinter uns liegt, verabschiede ich mich hiermit aus dem Missy-Blog. Wir sehen uns ja hoffentlich im Chat!

Beitragsnavigation