Seitennavigation Katze Kunst
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Künstlerinnen wir rufen euch!

In Hamburg laden morgen Abend HFBK-Absolventinnen „Zur Ritze“ auf die Reeperbahn ein, um mit euch ihr neues künstlerisch-feministisches Fanzine Call und den Internationalen Frauentag zu feiern.

07.03.13 > Kunst

In Hamburg laden morgen Abend HFBK-Absolvetinnen „Zur Ritze“ auf die Reeperbahn ein, um mit euch ihr neues künstlerisch-feministisches Fanzine Call und den Internationalen Frauentag zu feiern.

„Call“

Die Redakteurinnen des Fanzines Call: Cathrin Ulikowski, Anna Steinert, Julia Phillips, Alida Müschen, Ida Lennartsson, Gitte Jabs und Verena Issel sahen die Dringlichkeit einer Sammlung von Texten, die sich allesamt mit dem Feminismus aus künstlerischer Perspektive auseinandersetzen. Die Herangehensweisen und Vorraussetzungen sind verschieden, ebenso die Ereignisse, die die Damen in ihrem Künstlerinnen-Dasein miterlebt haben und welche den Ausgangspunkt ihrer Publikation bilden. Hauptsache ist, die LeserInnen über die Geschlechterdifferenzen im Kunstmarkt aufzuklären und in die Thematik in die Öffentlichkeit zu transportieren. Die Texte sind mal mehr theoretisch, mal werden eher persönliche Erlebnisse aus der Erfahrungskiste gekramt, da dürfen auch Freunde, Bekannte und Familienmitglieder ihren Senf dazu geben. Aber eins haben alle Texte in Call gemein: sie sind stets politisch und nicht kommerziell.

Heute Abend ab 19 Uhr stellen die Macherinnen erstmals ihr Fanzine allen Interessierten in der Hamburger „Ritze“ vor und laden zum Austausch und künstlerischen Amüsement ein. Adrianna Liedtke und Dani Brown liefern Perfomances und musikalisch untermalt wird der Abend von Linda Spjut, Andrew and the Media Terrors und weiteren Acts.

 

Wann & Wo?

8. März 2013, 19 Uhr, „Zur Ritze“, Hamburg


Beitragsnavigation