The Beat Goes On

Das Queer-Zine „Our Hearts Still Beat“ ist ein Solidaritätsprojekt für die LGBTIQ-Community in Orlando.

Von Vina Yun

„Our Hearts Still Beat“ ist der LGBTIQ-Community in Orlando gewidmet – in Gedenken an jene Menschen, die im Pulse, einem insbesondere bei Latinx beliebten queeren Nachtclub, im Juni 2016 bei einer Massenerschießung getötet oder verletzt wurden. Das digitale Zine featured insgesamt zwölf Beiträge von 17 Autor*innen, die in Gedichten, Kurzgeschichten, Illustrationen und Comicstorys „queeres Leben und Liebe feiern“, wie es in der Selbstbeschreibung heißt.

HSB-Cover-01

In diesem Sinne richtet sich das Projekt dezidiert an die Community selbst: „The zine is meant to be an opportunity to heal, both for those who have graciously donated their work and for those who read it.“ Ob sentimentaler Romantikkitsch, Girl-meets-Girl-Storys mit Happy End, der Dancefloor als Treffpunkt queerer Subkultur und als Ort von Vergemeinschaftung oder der gar nicht so große Generation Gap unter Queers – das Repertoire an Themen und Stilen ist breit gefächert.

Herausgegeben wird „Our Hearts Still Beat“ von Margins Publishing aus Portland, einem selbstorganisierten Verlag, aus dessen Reihen auch die historisch inspirierte Queer-Comic-Anthologie „Dates!“ und der lesbische Vampir-Comic „Vampire Emmy And The Garbage Girl“ stammen. Sämtliche Erlöse aus „Our Hearts Still Beat“ gehen an The Center, das größte queere Community-Zentrum in Orlando.

„Our Hearts Still Beat – A Zine To Benefit The Orlando Queer Community“
Hg. von Margins Publishing, Juli 2016, 2 USD / Spende
www.marginspublishing.com

Erst vor wenigen Tagen ist die zweite Ausgabe des Zines erschienen (mit einer exklusiven „Vampire Emmy“-Kurzgeschichte als Bonus). „The beat goes on“, heißt es da etwa im Beitrag der Illustratorin und Comiczeichnerin Kate Kasenow, der den Mut und Überlebenswillen der queeren Community in einer Tanzszene versinnbildlicht: „And I chose to dance.“


Beitragsnavigation