Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Wie du dein Soul-Mate im Netz findest

Online-Dating ist so alltäglich wie Coffee to Go beim Bäcker. Warum die Wahl des richtigen Portals wichtig ist

29.09.16 >

Anzeige

Es gibt mittlerweile eine fast unüberschaubare Anzahl an Dating-Portalen, die über das Internet oder direkt als App über ein Smartphone genutzt werden können. Zu diesen Portalen gehören bekannte Anbieter wie: Lovoo, Tinder, Grindr, Badoo oder Jaumo. Wer es wirklich ernst meint, wird aber oft enttäuscht: Über diese Seiten wird es aber zunehmend schwieriger, eine*n passende*n Partner*in für sich zu finden. Ein Grund sind die zahlreichen Fake-Profilen, die bei solchen Dating-Portalen immer ein Problem sind. Ein anderer Grund ist, dass es oft nur ums Aussehen geht, weil ein Foto im Vordergrund steht. So kommen Matches von Personen zusammen, die überhaupt nichts gemeinsam haben und sich dementsprechend nicht gut verstehen. Folglich ist es kein Wunder, das viele Menschen bei den Dating-Portalen schnell wieder aufgeben und zurück zum Offline-Daten gehen.

hands-437968_1920
© Netzsieger

Etwas anders sieht es bei sogenannten Singlebörsen aus. Hierbei handelt es sich um Webseiten, die von den Usern nur kostenpflichtig verwendet werden können. Bei diesen Singlebörsen wird dafür mehr darauf geachtet, ein Match zwischen zwei Menschen zu finden, die zusammenpassen. Dementsprechend haben die unterschiedlichen Börsen auch ganz bestimmte Zielgruppen, auf die sie sich spezialisiert haben.
Für junge Erwachsene gibt es etwa Lovescout24, Single.de und MeetOne
Für Singles ab 30: Dating Cafe, Bildkontakte.de, E-Darling, Neu.de
Für Akademiker: Parship, Elitepartner
Für Queers: gay-parship.de, queerpoint.de oder lesarion.de

Entsprechend der Vorlieben, dem Alter und den Wünschen der User*innen, kann somit recht einfach die Singlebörse ausgesucht werden, die am besten zu einem passt. Einen Überblick für die passende Singlebörse und die jeweiligen Vor- und Nachteile gibt das Vergleichsportal Netzsieger.

Sollte ein gutes Match zwischen zwei Singles über die Börsen oder auch die Dating-Portale zustande gekommen sein, möchte man sich sicherlich auch einmal in echt treffen. Hierbei ist es wichtig, einen passenden Ort zu wählen, an dem das Date am besten arrangiert werden kann. Klassisch hierbei ist das romantische Essen in einem Restaurant oder auch der gemeinsame Besuch von einem Café. Eine andere Möglichkeit ist der Besuch von einem Stadtpark, der sich besonders bei gutem Wetter anbietet. Ebenso können aber auch besonderen Lokationen für das erste Date genutzt werden, wie eine Party oder ein Musik-Festival. Die letzteren beiden sind oft weniger verkrampft, ergeben nochmal mehr Gesprächsstoff und du kannst bei einem Festival gleich auschecken, ob ihr denselben Geschmack teilt. Mit der Auswahl der richtigen Singlebörse anstatt eines Dating-Portals und der Auswahl von einer passenden Lokation kann also nichts mehr schiefgehen.


Beitragsnavigation