Dein Abo auf Popfeminismus. Unser Abo auf inhaltliche Unabhängigkeit.

Wir schreiben ohne Rücksicht auf Verluste und das machen wir mit Absicht! Das bedeutet aber, dass wir kein fettes Anzeigengeschäft machen, denn leider gibt es nicht viele Firmen, die heute schon fortschrittlich genug sind, um auf ein queer-feministisches Heft zu setzen. Kein Wunder, dass kein anderer Verlag ein Heft wie Missy herausgibt.

Was hat das mit Abos zu tun? Ganz einfach, die meisten Zeitschriften finanzieren sich über Anzeigen. Wer das nicht will, setzt auf Abos. Mit denen können wir rechnen und mit dem Geld die Druckerei, den Vetrieb, unsere MitarbeiterInnen usw. bezahlen. Reich werden wir damit nicht, aber wir bleiben unabhängig! Also, wenn du ohnehin schon immer ein Missy-Abo haben wolltest, hast du jetzt eine prima Ausrede, dir eins zuzulegen. Und natürlich ist ein Missy-Abo das ideale Geschenk für jedes Wesen mit wenigstens einem X-Chromosom.

Du willst ein Abo? Hier bekommst du es…


Psychotest: Welcher Abotyp bist du?

1. Wenn ich aus dem Haus gehe, nehme ich auf jeden Fall mit…
a) …meinen HaustĂĽrschlĂĽssel (meistens jedenfalls).
b) …meine beste Freundin! AuĂźer, ich bin gerade auf dem Weg zu ihr.
c) …meine goldene Kreditkarte.
d) …einen Mantel. FĂĽr den Rest sorgt mein Chauffeur in Abstimmung mit meinem persönlichen Lifecoach.

2. Musik höre ich am liebsten 
a) … Zuhause, bei FreundInnen, im Club, … was soll die Frage eigentlich?
b) … zusammen mit meiner besten Freundin!
c) … von den besten Plätzen im Konzertsaal aus.
d) … live gespielt von meinen Lieblingsbands im Wohnzimmer meines Ferienhauses auf Barbados. Beyonce einfliegen ist jetzt nicht so ein Thema.

3. Die Missy ist für mich 
a) … eine supergute Zeitschrift, die ich auf keinen Fall missen möchte.
b) … prima Gesprächsstoff für meine beste Freundin und mich. Wir reden über alles, was uns bewegt.
c) … spannender Lesestoff und ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
d) … neben „How To Spend It“ und dem Magazin des Kempinksi Hotel Vier Jahreszeiten, in dem ich dauehaft wohne, meine liebste LektĂĽre. Eigentlich ein ideales Projekt fĂĽr mein geplantes Mäzenatinnentum…

4. Am häufigsten und liebsten esse ich 
a) … Essen!
b) … mit meiner besten Freundin!
c) … mit guten FreundInnen zusammen in gehobeneren Restaurants. Wofür sollte man sein Geld schließlich besser anlegen, wenn man es schon hat.
d) … die exzellent komponierten Menus von Chefkoch Sven Büttner im Hotel Kempinksi Vier Jahreszeiten. Um der Abwechslung Willen probiere ich aber gerade alle SterneköchInnen weltweit durch.

5. Wie kommst du an die jeweils neueste Missy?
a) Ich gehe zum Kiosk meines Vertrauens und kaufe sie – tadaaaaa!
b) Meine beste Freundin bringt mir eine mit, wenn sie ihre kauft oder anders herum. Wir sorgen eben fĂĽr einander!
c) Ich beziehe sie im unabhängigen Buchhandel.
d) Meine DienstbotInnen reichen mir das druckfrische Exemplar auf einem silbernen Tablett.

6. Welche Kleidung trägst du am häufigsten?
a) Meine!
b) StĂĽcke, die meine beste Freundin und ich zusammen ausgesucht, gebastelt oder customized haben.
c) Fairtrade, bio und gut verarbeitet.
d) MaĂźgeschneiderte Creationen von meinen liebsten CouturezauberInnen.

7. Was ist dein Lebensmotto?
a) Hier entscheide ich.
b) Zu zweit geht alles besser.
c) Geld macht nicht glĂĽcklich, aber man kann schon einen Haufen coolen ScheiĂź damit kaufen!
d) Ich halte es mit Mae West: Too much of a good thing can be wonderful.


Auflösung: Welchen Buchstaben hast du am häufigsten angekreuzt?

a)
Du bist eine saucoole, kluge und meinungsstarke Frau (oder ein Typ) und wie geschaffen fĂĽr unser Miss no Missy Abo. Wir kĂĽmmern uns um deinen Missy-Bezug und du machst einfach weiter mit deinem Leben.

 

 

b)
Gemeinsam mit deiner besten Freundin bist du unschlagbar. Schön, dass es solche Freundschaften gibt! Und noch schöner, dass ihr jetzt gemeinsam ein BFF-Abo einrichten könnt!

 

 

c)
Das süße Leben und die Sinnfrage sind für dich keine Widersprüche (als könnten Cupcakes sinnlos sein!). Mit deinem großzügigen Wesen bist du die perfekte Zielgruppe für unser Sugar Mama Abo – more power to you!

 

 

d)
Dagobert Duck wĂĽrde vor Neid erblassen: Du schwimmst im Geld und keine Panzerknacker in Sicht. Im Gegensatz zum Entenmann gibst du dein Geld aber auch gerne aus… dĂĽrfen wir ein Sugar Mama Deluxe Abo empfehlen?

 

 

Alles klar? Dann schlieĂźt hier und jetzt euer Abo ab!