Seitennavigation Katze Kunst
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Missy präsentiert: Transformellae ikeae

Die Zukunft in Johannes Paul Raethers Ausstelllung ist queer und progressiv – ohne heteronormativem Hack-Mäck

11.11.15 > Kunst

Die Zukunft in Johannes Paul Raethers Ausstelllung ist queer und progressiv – ohne heteronormativem Hack-Mäck

Foto: Holger Jens
Foto: Holger Jens

„Transformella“ wurde vom Künstler Johannes Paul Raether geschaffen, um als Drag-Research-Avatara die Zukunft menschlicher Fortpflanzung jenseits kapitalistischer und heteronormativer Familienmodelle zu erforschen. Technoprogressiv und queerfuturistisch macht sie sich nun in einer Ausstellung, Performances und Workshops an praktische Aneignungsversuche. Im „ReproReality Hack Lab“ geht es etwa um das Hacking von Biomedizin, Neokommunearchitekturen, aber auch um die Kritik an reproduktiver Arbeit.

Noch bis 13.12. — District Berlin


Beitragsnavigation