Das hippe Comeback der Bomberjacke

Frühlingstrend 2016: Die Bomberjacke als Fashion Statement? ANZEIGE

29.04.16 > Mode & Beauty

Die Bomberjacke oder der Blouson sind aktuell die Statement-Pieces Übergangsjacken. Sie versprühen Coolness, Lässigkeit und eine große Portion Selbstbewusstsein. Einst wurde das kultige Kleidungsstück für die Piloten der US-Luftwaffe entworfen. Mit ihrem weiten Schnitt, der leicht bauchigen Form und aktuellen Trendfarben ist sie ein Fashion-Statement. Sie zeigt Eure Ecken und Kanten und widerspricht Geschlechterrollen auf nonchalante Art. Die Bomberjacke lassen sich zum Blümchenkleid und Doc Martens genauso kombinieren wie zur Jogginghose oder High-Waist-Jeans – alles geht.

Maison Scotch Bomberjacke © Peek&Cloppenburg Düsseldorf
Maison Scotch Bomberjacke © Peek&Cloppenburg Düsseldorf
Levi's Collegejacke im Melange-Look © Peek&Cloppenburg
Levi’s Collegejacke im Melange-Look © Peek&Cloppenburg Düsseldorf

Diese Designer erfinden die Bomberjacke neu
Namhafte Designer auf der ganzen Welt feiern die Rückkehr der Bomberjacke und verpassen ihr ihre ganz persönliche Note. Wer sich keine Designerteile leisten kann, findet seine entspannten Stilbruchteile nach dem Vorbild der großen Modeschöpfer aber selbstverständlich aktuell in allen erdenklichen Fashionshops: Alle Modelle hier im Beitrag gibt es zum Beispiel bei P&C Düsseldorf – ob ganz sportlich oder mit Blütenmuster. Gewohnt lässig und sportiv geht es bei Tommy Hilfiger zu. Ein schlichter Schnitt und gedeckte Töne machen die Modelle des US-Labels zu vielseitigen Kombinationstalenten.

Adidas Originals Bomberjacke mit floralem Muster © Peek&Cloppenburg
Adidas Originals Bomberjacke mit floralem Muster © Peek&Cloppenburg Düsseldorf
Hilfiger Denim Blouson mit Tiger-Stickereien © Peek&Cloppenburg
Hilfiger Denim Blouson mit Tiger-Stickereien © Peek&Cloppenburg Düsseldorf

Stella McCartney verleiht den verwegenen Jacken mit einem markanten Pferdeprint eine niedliche Note und Vivienne Westwood beweist mit einem wilden Karo-Modell mal wieder Ihre Vorliebe für punkige Mode. Star Designer Roberto Cavalli setzt auf einen farbenfrohen Allover-Blumen-Print und kombiniert die Jacke ganz frech mit einem wallenden Abendkleid mit Vokuhila Saum.

Vero Moda Blouson mit floralem Muster © Peek&Cloppenburg
Vero Moda Blouson mit floralem Muster © Peek&Cloppenburg Düsseldorf
Polo Ralph Lauren College-Jacke mit gesteppten Ärmeln © Peek&Cloppenburg
Polo Ralph Lauren College-Jacke mit gesteppten Ärmeln © Peek&Cloppenburg Düsseldorf

Die Bomberjacke wirkungsvoll kombinieren
Sicher, die Bomberjacke ist nicht unbedingt ein Kleidungsstück, das für feierliche Anlässe geeignet ist. Sie passt besser zu coolen Street-Styles und lässigen Freizeitoutfits. Doch immer mehr Fashionistas stellen die Vielseitigkeit der Trend-Jacke unter Beweis. Miley Cyrus, bekannt für ihre provokativen unkonventionellen Looks, greift zur schwarzen Bomberjacke im Lederlook und trägt sie mit passendem Leder-Crop-Top, weiter Jeans und weißen Pumps. Selbst im Umkreis der Pariser Fashion Week wurde das Trendteil des Öfteren gesichtet, häufig in Kombination mit Kleidern und High Heels. Durch den gewollten Stilbruch rückt das It-Piece noch mehr in den Fokus. Das Erfolgs-Model Cara Delevingne zeigt einen lässigen Street-Look und kombiniert eine gemusterte Bomberjacke zum Beispiel mit schwarzer Jeans und Sneakers. Das Ergebnis ist ein extrem lässiger Look.

 


Beitragsnavigation