Hammerbraut

Sonita ist ein afghanisches Mädchen, das Rapperin werden möchte. Eine Filmemacherin begleitet ihren Kampf.

27.05.16 > Film & Serien
ODER

missy-magazine.de

Missy ist ein unabhängiges feministisches Magazin für Popkultur
und Politik. Damit wir auch unabhängig bleiben,
bieten wir nicht alle Inhalte auf dieser Website kostenlos an.

Diesen Artikel
kaufen

Hammerbraut
0,99 € (inkl. 19% MwSt)

Mitglied im
Karma Club Missy
werden

12 € (10 € für AbonnentInnen) im Jahr zahlen, Zugriff auf alle Artikel haben und alle Vorteile der Clubmitgliedschaft genießen.

Erfahre mehr
über den Karma Club Missy

Von Leyla Yernice Teheran, Iran. In einer sozialen Einrichtung für traumatisierte Geflüchtete steht eine junge Afghanin vor einer Gruppe kleiner Mädchen und hält einen großen metallenen Kochlöffel in der Hand. Er ist das Mikro, mit dem Sonita vor ihren Zuhörerinnen rappt: „Hast keine Hoffnung und willst mir Mut machen. Was weißt du denn von meinem Schicksal“, während ihr die Kinde…


Von Leyla Yernice
Teheran, Iran. In einer sozialen Einrichtung für traumatisierte Geflüchtete steht eine junge Afghanin vor einer Gruppe kleiner Mädchen und hält einen großen metallenen Kochlöffel in der Hand. Er ist das Mikro, mit dem Sonita vor ihren Zuhörerinnen rappt: „Hast keine Hoffnung und willst mir Mut machen. Was weißt du denn von meinem Schicksal“, während ihr die Kinder jubelnd zurufen. In der nächsten Szene folgt eine feuchte Fensterscheibe, die Sonita gerade abwischt, denn das Schicksal, über das sie rappt, ist ihr eigenes und alles andere als einfach.
sonita_still_006_press 2
DIY-Starschnitt: Sonitas Gesicht auf Lil‘ Kims Körper © Behrouz Alizadeh

Als kleines Kind ist die 16-Jährige gemeinsam mit ihrer Familie vor den Taliban aus Afghanistan in den Iran geflohen. Während ihre Mutter und Brüder wieder in der Heimat sind, lebt Sonita weiter mit ihrer Schwester und deren kleiner Tochter im Iran am Existenzminimum. Die Miete können sie sich gerade so leisten, einen Teil davon verdient Sonita als Reinigungskraft in der Einrichtung, in der sie gleichzeitig mit Pädagoginnen über ihre Fluchttraumata spricht. Es klingt wie ein hartes Los, aber Sonita ist unerschütterlich. Trotz der Erlebnisse, die sie durchmacht, hat sie einen Entschluss gefasst; sie möchte Rapperin werden. Das Problem: Ihre Famili…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Hammerbraut
0,99
EUR
Powered by