MAGAZIN FÜR POP, POLITIK UND FEMINISMUS

Kalender

Do 16.
März

Sookee – Tour

Schon seit Jahren thematisiert die queerfeministische Rapperin Sookee Sexismus in der deutschen HipHop-Szene. Nicht nur deshalb sind wir schon lange ihre Fans. Vor drei Jahren zierte sie unser Cover, in dieser Ausgabe hat sie uns ihr Lieblingsessen verraten. Mit ihrem neuen Album „Mortem & Makeup“ tourt sie nun bis zum Herbst durch Deutschland.


Mi 26.
April

#ausnahmslos – Was wurde aus (netz)feministischen Initiativen?

Verschiedene Initiativen wie #aufschrei, #ausnahmlos oder Hollaback haben feministischen Anliegen in den letzten Jahren verstärkt Aufmerksamkeit verschafft und gezeigt, dass es weiterhin dringenden Anlass für öffentliche Debatten um (alltäglichen) Sexismus gibt. Im Zuge dieser wachsenden Sichtbarkeit und Bedeutung äußern aber auch rechtspopulistische Bewegungen ihre „Sorge“ und nutzen femininistische Themen für das Schüren rassistischer Ressentiments. Zusammen mit Lorena Jaume-Palasi, Stefanie Lohaus und Nadia Shehadeh möchten wir diskutieren, mit welchen neuen(?) Strategien sich feministischer Aktivismus weiterhin Gehör verschaffen kann. mit Stefanie Lohaus…

Euro3
Do 27.
April

Zig Zig – Performance

Die dokumentarische Performance „Zig Zig“ der ägyptischen Regisseurin Laila Soliman beruht auf Gerichtsprotokollen von 1919: Damals überfielen britische Soldaten ein ägyptisches Dorf und vergewaltigten die dortigen Einwohnerinnen. Zwölf betroffene Frauen zogen vor Gericht. Soliman verbindet die Zeug*innenaussagen aus jener Zeit mit aktuellen Diskussionen über Rape Culture und stellt die Frage, warum sexualisierte Gewalt damals wie heute so oft angezweifelt und instrumentalisiert wird.

Euro11 - Euro17
Fr 05.
Mai

GRRRRRL – Theater

Das Performancekollektiv Henrike Iglesias treibt Frauen mit dem fulminanten Stück „GRRRRRL“ das Böse ein – und zwar schon seit dem letzten Frühjahr. Das Kollektiv entführt darin an den utopischen Ort „Fort GRRRRRL“, eine Art queermatriarchales Paradies mit viel Chips, O-Saft und WLAN. Ein großer Theaterspaß.

Euro9 - Euro14
Sa 06.
Mai

Tagung besorgt.konservativ.rechts.

Interdisziplinäre Auseinandersetzungen mit neueren rechten Hegemoniebestrebungen Die gegenwärtige gesellschaftliche Situation in Deutschland scheint so bipolar wie seit langem nicht. Während auf der einen Seite für eine offene und diverse Gesellschaft geworben wird, sind auf der anderen Seite im Jahr 2016 ca. 800 Angriffe auf „Migrant_innen“, Demonstrationen gegen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt sowie Erfolge rechter Parteien zu verzeichnen. Manche Menschen mögen von der Massivität des Erstarkens reaktionärer Tendenzen überrascht sein, dabei verweist die derzeitige Situation auf Lücken, denen zu wenig Beachtung…

Mo 08.
Mai

The Big Moon – Tour

„Love In The 4th Dimension“ heißt das Debütalbum der Londoner Band The Big Moon. Darauf präsentieren die vier Musikerinnen, die sich erst vor Kurzem über gemeinsame Freund*innen kennengelernt haben, Indie-Rock mit psychedelischem Einschlag und viel Gitarre. Mittlerweile traten sie auch schon als Vorband von The Vaccines oder The Maccabees auf.

Euro12
Di 16.
Mai

Lunch Lecture TU Dortmund (mit Tobias Scholz)

Das Gleichstellungsbüro der TU Dortmund hat eine neue Veranstaltungsreihe entwickelt: „Sowohl als Auch“. Die Reihe möchte einerseits das Augenmerk auf die Frauen- und Geschlechterforschung an der TU Dortmund richten und andererseits aktuelle Diskurse innerhalb der nicht-institutionalisierten feministischen und gleichstellungsorientierten Bewegungen aufnehmen. Als Organisatorin möchte das Gleichstellungsbüro der TU Dortmund vor allem junge Frauen und Männer (Studierende) erreichen und sie für Geschlechterfragen sensibilisieren. Ein übergeordnetes Thema, welches aus den verschiedenen Perspektiven beleuchtet wird, ist dabei das verbindende Element. Theorie und Praxis,…

Di 23.
Mai

How Feminism Makes (Scientific) Culture More Awesome

Does only quality matter in science or are there other factors for a successful career, like being mobile, self-confident, adaptable, always available? How important are gender stereotypes for the perception of such skills? How do they influence scientific evaluation and personnel selection? How equal are opportunities for men and women in science and what would be necessary to reach equal opportunities? Key-Note: Stefanie Lohaus, editor of Missy Magazine

Sa 03.
Juni

Zucken – Theater

Was treibt junge Menschen dazu, für eine Sache den Tod in Kauf zu nehmen? Dieser Frage geht die Autorin Sasha Marianna Salzmann in ihrem neuen Stück „Zucken“ nach. Gemeinsam mit dem Regisseur Sebastian Nübling erforscht sie die vielfältigen Verunsicherungen junger Menschen in einer brüchigen Gesellschaft.

10Euro - 34Euro

Do 13.
Juli

Wie wollen wir leben? Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern

Welche Vorstellungen von Beruf, Partnerschaft, Familie und der Gesellschaft haben junge Frauen und Männer in Bayern? Dieser Frage geht unsere Studie „Lebensentwürfe junger Frauen und Männer in Bayern“ von Prof. Jutta Allmendinger vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung nach. Ein erster Blick in die Ergebnisse: Frauen zwischen 18 und 40 Jahren sind deutlich unzufriedener hinsichtlich ihrer Erwerbstätigkeit als Männer, insbesondere mit ihrem Einkommen und der Altersvorsorge. Frauen mit Kindern reduzieren ihre Arbeitszeit und erkaufen sich damit Zeit für ihre Familie. Sie…

Eintritt frei