MAGAZIN FÜR POP, POLITIK UND FEMINISMUS

Kalender

Alle | | Berlin
Fr 29.
September

Missy präsentiert: Wura-Natasha Ogunji – Ausstellung

Den Prozess der Dekolonialisierung beleuchtet das einjährige Forschungs- und Ausstellungsprojekt „Untie to Tie – Über koloniale Vermächtnisse und zeitgenössische Gesellschaften“ in der ifa-Galerie Berlin des Instituts für Auslandsbeziehungen. Die Ausstellung „Every Mask I Ever Loved“ thematisiert anhand von Arbeiten der Künstlerin ­Wura-Natasha Ogunji aus Lagos, Nigeria, Gewalt gegen Frauen. In ihrer Arbeit verdeutlicht sie die Rolle von Frauenrechten in postkolonialen Gesellschaften und ruft zu einem transnationalen Umdenken von Feminismen auf.­

Fr 26.
Januar

Symposium (Post-)Koloniales Unrecht und juristische Interventionen

O Sacudimento da Casa da Torre Díptico © Ayrson Heráclito Mit der Veranstaltungsreihe „Koloniales Erbe / Colonial Repercussions“ lädt die Akademie der Künste ein über die Strukturen kolonialer Machtverhältnisse, die bis heute in Wissenschaft, Kunst und Gesellschaft wirksam sind, nachzudenken. Von Januar bis Juni 2018 beschäftigen sich drei mehrtägige Symposien in Vorträgen, Panels, Performances, künstlerische Arbeiten und Workshops damit, die blinden Flecken des kolonialen Erbes auszuleuchten. In der Aufarbeitung des Kolonialismus ist ein visionäres Moment für die Zukunft Europas verankert.…

kostenlos