MAGAZIN FÜR POP, POLITIK UND FEMINISMUS

Missy Heft-Abo

Dein Abo auf Popfeminismus. Unser Abo auf inhaltliche
Unabhängigkeit.

Missy Heft-Abo

Wir schreiben ohne Rücksicht auf Verluste und das machen wir mit Absicht! Das bedeutet aber, dass wir kein fettes Anzeigengeschäft machen, denn leider gibt es nicht viele Firmen, die heute schon fortschrittlich genug sind, um auf ein queer-feministisches Heft zu setzen. Kein Wunder, dass kein anderer Verlag ein Heft wie Missy herausgibt.
Was hat das mit Abos zu tun? Ganz einfach, die meisten Zeitschriften finanzieren sich über Anzeigen. Wer das nicht will, setzt auf Abos. Mit denen können wir rechnen und mit dem Geld die Druckerei, den Vertrieb, unsere Mitarbeiter_innen usw. bezahlen. Reich werden wir damit nicht, aber wir bleiben unabhängig!
Also, wenn du ohnehin schon immer ein Missy-Abo haben wolltest, hast du jetzt eine prima Ausrede, dir eins zuzulegen. Zusätzlich nimmst du mit Abschluss des Abos an unseren Verlosungen teil und kannst famose Alben, Bücher, Filme usw. aus dem Missyverse gewinnen (siehe unten).

Abotyp

Abo beginnen mit

Für nur einmalig 10 Euro kannst Du als Printabonnent*in die Missy als ePaper in der Missy-App ein Jahr lang lesen.
ePaper mitbuchen

Ich will gerne an dieser Verlosung teilnehmen

 

Besteller*in und Rechnungsempfänger*in

Nachname*

Vorname*

c/o oder Firma

Straße/Nr.*

PLZ*

Ort*

Land*

E-Mail*

Telefonnr.*

 

Lieferadressewie Rechnungsadresseandere Lieferadresse

Nachname*

Vorname*

c/o oder Firma

Straße/Nr.*

PLZ*

Ort*

Land*

E-Mail*

Telefonnr.*

 

Ich bezahle das Abo via

Bei der Zahlung per Bankeinzug werden eure Kontodaten über eine sichere SSL-verschlüsselte Verbindung übermittelt.

Kontoinhaber*in*

IBAN*

BIC*

 

Wo hast du von Missy erfahren?

 

Kleingedrucktes
Ein Print Missy-Abo kostet im Inland 30 Euro, im Ausland 43,50 Euro. Das Print-Abo verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht spätestens acht Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraumes schriftlich gekündigt wird. Da Missy alle zwei Monate erscheint, kann es mehrere Wochen dauern, bis die erste Ausgabe eintrifft. Das Abonnement ist in dieser Zeit jederzeit kündbar. Das Jahres-Abo (10 Euro für 6 ePaper Ausgaben) für die ePaper in der Missy-App läuft nach einem Jahr, nach  Aktivierung in der App, ab. Eine Kündigung ist nicht nötig.
Du hast das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Mehr Infos auf: www.missy-magazine.de/agb.
Bei Fragen und Problemen steht euch unser Leser*innen-Service zur Verfügung, per Email via abo at missy-mag.de oder per Telefon unter 030-747862642.

Prämien

Jetzt Missy abonnieren, unabhängige feministische Berichterstattung unterstützen - und diesen geilen Kram gewinnen. Unter allen NeuabonnentInnen verlosen wir bis zum Erscheinen der neuen Ausgabe diese Alben, Bücher und Filme.
Ansehen
Zadie Smith: Swing Time

Zadie Smith: Swing Time

Buch, Kiepenheuer & Witsch

Zadie Smith erzählt von der Freundschaft zweier Nachbarsmädchen in einem Sozialbau in London, die die gemeinsame Liebe zum Tanz verbindet.

Laurie Penny: Bitch Doktrin

Laurie Penny: Bitch Doktrin

Buch, Nautilus

Provokativ, intelligent und wortgewandt hinterfragt die britische Journalistin und Feministin Laurie Penny in ihrem neuen Buch gesellschaftliche Normen.

Maggie Nelson: Die Argonauten

Maggie Nelson: Die Argonauten

Buch, Hanser

Über queere Liebe und Familie schreibt die US-amerikanische Autorin in ihrem autobiografisch geprägten Werk, das nun auch auf Deutsch vorliegt.

Aivery: Because

Aivery: Because

CD, Siluh Records / Cargo

Das Debütalbum des Wiener Trios Aivery, bestehend aus Franziska Schwarz, Jasmin Rilke und Doris Zimmermann, erfreut das Herz jedes Riot Grrrls!

Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen

Stefanie Sargnagel: Statusmeldungen

Buch, Rowohlt

Auch in Buchform radikal ehrlich und wahnsinnig lustig: die gesammelten Facebook-Statusmeldungen der Autorin Stefanie Sargnagel.

Jahrhundertfrauen

Jahrhundertfrauen

DVD, Splendid

Regisseur Mike Mills (Ehemann von Miranda July) setzt in diesem autobiographisch inspi- rierten Spielfilm seiner alleinerziehenden Mutter ein Denkmal.

Kitty, Daisy & Lewis: Superscope

Kitty, Daisy & Lewis: Superscope

CD, Sunday Best / PIAS

Das neue Album der drei Londoner Geschwister überzeugt einmal mehr mit einer Fusion aus Soul, R&B und Blues im Retro-Gewand.

Gaza Surfclub

Gaza Surfclub

DVD, Farb lm Verleih

Der Dokumentarfilm begleitet junge Menschen aus der Region zwischen Ägypten und Israel, für die das Surfen eine Flucht aus ihrem von Konflikten geprägten Alltag bietet.

Embrace

Embrace

DVD, Majestic

Wieso haben Frauen auf der ganzen Welt Probleme, ihren Körper zu lieben? Mit dieser Frage im Gepäck reiste die dreifache Mutter und Fotografin Taryn Brumtt um den Globus.

Yaa Gyasi: Heimkehren

Yaa Gyasi: Heimkehren

Buch, Dumont

Auf knapp vierhundert Seiten erzählt die 26-jährige Autorin eine packende Famili- engeschichte, die vom Ghana des 18. Jahrhunderts bis in die heutigen USA reicht.

Kaitlyn Aurelia Smith: The Kid

Kaitlyn Aurelia Smith: The Kid

CD, Western Vinyl / Cargo

Trippy und außergewöhnlich muten die experimentellen Synth-Sounds der US-amerikanischen Produzentin Kaitlyn Aurelia Smith an