Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Was ist Musik?

share tweet  Missy Mit-Herausgerberin Steffi Lohhaus ist am Sonntag, den 21.12. ab 20Uhr zu Gast bei „Was ist Musik?“ von byte fm. Neben der Frage „Was ist Missy?“ hat Steffi ihre eigene Plattensammlung durchgestöbert und einige musikalische Perlen im Gepäck. Starring: Cath Carroll, Peaches, Missy Elliott, Yeastie Girlz, The Special A.K.A., Jutta Hipp Der Abend verspricht …

20.12.08 >

Missy Mit-Herausgerberin Steffi Lohhaus ist am Sonntag, den 21.12. ab 20Uhr zu Gast bei „Was ist Musik?“ von byte fm. Neben der Frage „Was ist Missy?“ hat Steffi ihre eigene Plattensammlung durchgestöbert und einige musikalische Perlen im Gepäck.

Starring: Cath Carroll, Peaches, Missy Elliott, Yeastie Girlz, The Special A.K.A., Jutta Hipp

Der Abend verspricht somit jetzt schon einiges. Zusammen mit Moderator Klaus Walter beschäftigt Steffi sich mit Ansichten rund um die Popkultur, um Musik, um Feminismus und die Verbindungen dieser Strömungen, die sie durch Missy versucht zu schlagen.
Der Tatort muss demnach diesen Sonntag ausfallen, denn diese Sendung gehört musikalisch und inhaltlich definitiv zu den Radio-Highlights 2008.

Wer Sonntag abend nicht die Möglichkeit hat, Steffi am Mikrofon zu erleben, kann sich aber auch die Wiederholungen dienstags 13-16 Uhr und mittwochs 8-11 Uhr bei byte fm anhören.

Hören, aber wie ?

ByteFM lässt sich nicht nur am Computer hören.

Freistehende Internet Radios, die kabellos via Wlan oder über ein DSL Kabel mit einem Router verbunden sind, lassen sich in der Küche und im Badezimmer positionieren, genau wie das gute alte Radio. Diese Radiogeräte sind für ca. 100 bis 150 Euro im Fachhandel zu haben.

Tausende von Sendern sind über diese InternetRadios zu empfangen – natürlich auch das Programm von ByteFM.

Eine Alternative, ByteFM unabhängig vom Computer zu hören, bieten sogenannte „FM Transmitter“, die mit dem Kopfhörer- oder Lautsprecher-Ausgang eines Computers verbunden werden. Alle akustischen Signale des Computers werden durch den Transmitter in ein schwaches UKW Signal umgewandelt, das herkömmliche UKW-Radios in der näheren Umgebung empfangen können. Ein Nachteil dieser FM Transmitter besteht darin, dass der Computer eingeschaltet sein muss, um das Programm von ByteFM (und andere Audio Signale) hörbar zu machen.


Beitragsnavigation