Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Lachen ist gesund: wie begegnet man Frauenfeinden?

share tweet  Es gibt Männer, die vögeln wie die Weltmeister, können total gut Auto fahren und rülpsen das ABC. Es gibt Männer, die weinen bei Schnulzen, kochen gern und kuscheln mit ihren Kindern. Und dann gibt es Männer, die beleidigt sind, weil sie keines von beidem und erst Recht nicht beides zugleich sind. Letztere plustern sich …

24.02.10 >

Es gibt Männer, die vögeln wie die Weltmeister, können total gut Auto fahren und rülpsen das ABC. Es gibt Männer, die weinen bei Schnulzen, kochen gern und kuscheln mit ihren Kindern. Und dann gibt es Männer, die beleidigt sind, weil sie keines von beidem und erst Recht nicht beides zugleich sind. Letztere plustern sich in der Anonymität des Internets auf und beleidigen und bedrohen Frauen. Der sehr gute Beitrag der Mädchenmannschaft macht es unnötig, noch groß was dazu zu schreiben. Lest Euch den Beitrag und unbedingt auch die Kommentare durch, das ist sehr heftig und sehr informativ.
Die meisten in der Diskussion sind dafür, die Kommentare einfach zu löschen. Ich bin eigentlich dafür, dass man die Typen im echten Leben zwingt, einer echten Frau eine Fanta einzuschenken. Aber das ist natürlich kaum zu realisieren, und damit meine ich nicht die Fanta.

Deshalb finde ich den Vorschlag von Antje Schrupp und Annalist toll: eine Sammelseite, auf der alle feministinnen-/frauenfeindlichen Kommentare gepostet werden, quasi ein Idiotenhügel. Annalist schrieb dazu:
Ich habe vor kurzem in einem us-amerikanischen Blog zur selben Thematik von einem Beispiel einer solchen ‘Sammelseite’ gelesen, die mit reichlich Werbung aufgepeppt wurde. So brachte das Ganze dann sogar Geld, weil die nämlich recht häufig aufgerufen wurde. Das ist eine prima Idee und da würde ich *gerne* mitmachen! Wie wäre es mit http://www.mysogynisten-fuer-frauenhaeuser.de , oder so?

Die Idee finde ich großartig! Wenn jemand Lust hat, das mit mir anzuleiern, kann es gleich losgehen. Bis dahin plädiere ich dafür, dass wir alle anfangen, lustige Kommentare auf Maskulisten-Blogs zu hinterlassen. Ja, das sind vielleicht nicht immer diejenigen, die einen als Fotze beschimpfen, und ja, unsere Kommentare werden wahrscheinlich nie freigegeben, aber bei deren Beiträgen haben sie es trotzdem verdient, mal ordentlich ausgelacht zu werden. Hier ein paar Adressen:

Die Söhne von Perseus
Antife
Femokratie-Blog
Lila-Pudel-Blog

Ich habe schon mal angefangen.

Beitragsnavigation