LFSM-Festival: Frauen mischen sich ein

share tweet  Les Femmes s’en mêlent – wie der Name schon verrät, geben bei diesem Musikevent starke, ambitionierte Musikerinnen den Ton an. Das Indie-Festival, das vor 13 Jahren ursprünglich als einmalige Veranstaltung in Paris begann, breitete sich in den letzten Jahren über die Grenzen Frankreichs hinaus aus und fand auch in anderen europäischen Ländern wie der…

31.03.10 > Uncategorized

lsfm-festival_flyer-web

Les Femmes s’en mêlent – wie der Name schon verrät, geben bei diesem Musikevent starke, ambitionierte Musikerinnen den Ton an. Das Indie-Festival, das vor 13 Jahren ursprünglich als einmalige Veranstaltung in Paris begann, breitete sich in den letzten Jahren über die Grenzen Frankreichs hinaus aus und fand auch in anderen europäischen Ländern wie der Schweiz, Deutschland, Spanien und England großes Wohlgefallen. Ziel der Veranstaltung ist, die “Facetten weiblicher Popmusik” zu zelebrieren, talentierte, aber noch unbekannte Künstlerinnen zu supporten und so die Position von Frauen auf dem Musikmarkt zu stärken (wie ihr euch denken könnt, gefällt uns das sehr gut hier in der Missy-Redaktion).

Das Festival findet jetzt vom 2. bis 20. April zum ersten Mal auch in Berlin statt und bietet ein 100 % feminines internationales Musikprogramm, das euch die Augen aus dem Kopf fallen lassen wird. In den letzten Jahren waren unter anderem schon Au Revoir Simone, Regina Spektor, die Rogers Sisters, Nouvelle Vague und Feist mit von der Partie. In Berlin bekommt ihr jetzt ein ähnlich hochkarätiges Line-Up bereits etablierte Musikerinnen zu hören. Daneben werden aber, ganz im Stil von LFSM, auch unbekannte internationale Klangkünstlerinnen aus den Bereichen Independent, Electro, Punk und Folk wieder eine Stimme erhalten. Ein absolut ernst gemeinter Missy-Programm-Tipp.

DAS PROGRAMM:

02. April // Bang Bang Club
Lonelady (Uk) + Lisa Papineau (Us/Fr)

08. April // West Germany
Tender Forever (Fr/Us) + Golden Diskó Ship (De)

16. April // Bang Bang Club
The Rodeo (Fr) + Sydney Wayser (Us/Fr) + Haruko (De)

17. April // Admiralspalast101
Emilie Simon (Fr) + Kiki Bohemia (De)

20. April // Festsaal Kreuzberg
MEN -ex. Le Tigre- (Us) + Human Toys (Fr) + Cat N’Guyen (De)