Seitennavigation Katze , , , ,
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Heute am Kiosk: Missy 01/11

share tweet  Girl, I love you like no other / I’ll be your mistress, be your mistress Girl, / I’ll give it to your mother – The Gossip Ab Montag liegt die neue, zehnte Ausgabe von Missy am Kiosk. Darin betreten wir gleich in mehrerer Hinsicht Neuland: Zum einen beschäftigen wir uns im Dossier diesmal mit…

21.02.11 > , , , ,

cover_01_11_72dpiGirl, I love you like no other / I’ll be your mistress, be your mistress Girl, / I’ll give it to your mother
The Gossip

Ab Montag liegt die neue, zehnte Ausgabe von Missy am Kiosk. Darin betreten wir gleich in mehrerer Hinsicht Neuland: Zum einen beschäftigen wir uns im Dossier diesmal mit einem Thema, das wir bislang eher diskret umschifft haben: Liebe. Und bevor ihr jetzt gleich die Augen entsetzt vom Bildschirm abwendet: nein, wir fallen nicht ein in den Chor der Frauenmagazine. Es ist vielmehr so, dass wir das Thema viel zu wichtig finden, um es der Bravo und der Brigitte zu überlassen. Denn auch wenn die Vorstellung von romantischer Liebe Frauen nicht immer die beste Beraterin war und Selbstlosigkeit und  Selbstausbeutung dabei manchmal allzu nah beieinander liegen – aufgeben wollen und können wir sie doch nicht! Deswegen haben wir nicht nur die bekennende Paarkritikerin Christiane Rösinger gebeten, für uns die 10 größten Pärchenlügen aufzuschreiben – sondern haben auch die schönsten Liebeserklärungen und Plädoyers für die Liebe aus den letzten grob 300 Jahren (Pop-)Kultur versammelt, von Emma Goldman bis Miranda July und Buffy the Vampire Slayer.

Ein weiteres erstes Mal: Zur Feier der zehnten Ausgabe erscheint Missy erstmals mit einer CD im Heft, die 11 brandneue Track von Austra, Pascal Pinon, Lydia Daher, Kitty Solaris und anderen Musikerinnen aus unserem queer-pop-feministischen Umfeld versammelt. Um dieses, wie wir finden wirklich lohnenswerte, Extra zu finanzieren, haben wir den Heftpreis einmalig um einen Euro angehoben, auf 5,90 Euro. Wir wissen, dass viele von euch aufs Geld schauen müssen. Wir glauben aber auch, dass die CD für ein Heft, das sich immer wieder so intensiv mit Musik beschäftigt wie Missy, eine wertvolle Ergänzung ist, für das es sich lohnt, etwas mehr zu zahlen – und hoffen, dass ihr das auch so seht.

Die AbonentInnen bekommen die CD natürlich kostenlos im Rahmen ihres  Abonnements – falls ihr also noch kein Abo habt, ist jetzt und hier eine gute Gelegenheit, um es abzuschließen und das nächste Mal alle Extras kostenlos zu erhalten.

Beim Alten bleibt es lediglich auf dem Titel, wo wir euch wie immer eine äußerst bemerkenswerte Künstlerin vorstellen: die Berliner Singer/Songwriterin, Labelbetreiberin und Herrscherin über ihr eigenes Do-It-Yourself-Imperium Kitty Solaris.

Eine vollständige Übersicht über den Inhalt und die Trackliste der CD  findet ihr hier.

Viel Spaß mit der neuen Ausgabe am Montag! Eure Missys


Beitragsnavigation