100 Jahre Weltfrauentag und schon der zweite Feminist Coming Out Day

share tweet  Heute ist nicht nur Weltfrauentag, sondern auch Feminist Coming Out Day.  Studierendengruppen der Harvard Universität haben die Kampagne 2010 ins Leben gerufen und machen auch dieses Jahr fleißig weiter. Du bist aufgerufen via Twitter, Facebook und in Deinem Blog teilzunehmen. Die Mädchenmannschaft verlost „Eine Tasche voller Feminismus” für die beste Feminist_innen Coming-Out Geschichte. Bis…

08.03.11 > Uncategorized

differentneeds-rahmen4
Heute ist nicht nur Weltfrauentag, sondern auch Feminist Coming Out Day.  Studierendengruppen der Harvard Universität haben die Kampagne 2010 ins Leben gerufen und machen auch dieses Jahr fleißig weiter. Du bist aufgerufen via Twitter, Facebook und in Deinem Blog teilzunehmen.

Die Mädchenmannschaft verlost „Eine Tasche voller Feminismus” für die beste Feminist_innen Coming-Out Geschichte. Bis zum 15. März kannst Du Deine Geschichte hinschicken und vielleicht gehört die Tasche bald Dir.

Auf girlscanblog.org hat Annina einen ausführlichen Beitrag über coole und wichtige Projekte zur Gleichstellung zusammengetragen. Unter anderem verlinkt sie auch die taz, die heute mit der Aktion „100 Frauen, 100 Wünsche” aufwartet. Annina selbst ist auch vertreten. Ein Blick in die taz zum Anfassen oder aber ins Netz lohnt sich.

Für die Österreicher_innen unter euch: Im Österreichischen Museum für Volkskunde in Wien ist noch bis zum 30. Juni die Ausstellung „Feste.Kämpfe – 100 Jahre Frauentag” zu sehen. Passend dazu wurde dieser Blog ins Leben gerufen.

Apropos Österreich – auf fm4 läuft den ganzen Morgen schon gute Musik (einen Teil des Missy Samplers habe ich auch schon gehört…). Außerdem gibt es den ganzen Tag über Beiträge rund um den Weltfrauentag. Das Programm für heute kannst Du Dir hier ansehen. Die Sendereihe „100 years of herstory” läuft noch bis zum 19. März und verspricht spannende Geschichten zum Beispiel über die Künstlerinnen der 1920er Jahre, Lipstick-Feminismus und das Web 2.0.

Auch ein Blick in den Norden lohnt sich! Die Hamburger_innen unter euch hat das Missy schon vor ein paar Tagen auf die Veranstaltung in der Hansestadt aufmerksam gemacht.

Die Geschichte des Weltfrauentages könnt ihr übrigens hier nachlesen oder hier oder auch hier.

Quelle: ilovegraffiti.de
Quelle: ilovegraffiti.de