Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Mehr Missy! Unterstützt jetzt unsere Crowdfunding-Aktion

Wir brauchen mehr – mehr online, mehr Heft, mehr Veranstaltungen. Mehr Missy. Bis zum 29. Mai brauchen wir 35.000 Euro. Und eure Hilfe.

13.04.15 >

Über das, was uns und euch bewegt, wird zurzeit heiß diskutiert: Hass im Netz, Sexarbeit, Körperpolitiken, Paragraf 177. Von #GamerGate bis Genderwahn. Nicht nur alle drei Monte, sondern täglich. Deshalb wollen wir endlich auch täglich bereit dafür sein. Wir wollen euch 365 Tage im Jahr mit Popkultur und Politik versorgen. Wir wollen Debatten anstoßen, diversere Meinungen integrieren, eine größere Vielfalt an Themen berarbeiten.

 

Mit der Unterstützung unserer Crowdfunding-Aktion gebt ihr uns das Startkapital für ein nachhaltiges Finanzierungskonzept für Missy – mit zwei neuen Stellen, einer neuen Website (bei 35.000 Euro), zwei Heftausgaben mehr im Jahr (bei 60.000 Euro) und einer Missy-Veranstaltungsreihe (bei 90.000 Euro). Wir wollen expandieren, uns weiterentwickeln und Strukturen für bessere Arbeitsbedingungen schaffen.

Unterstützt uns, weil ihr gerne von Filmen erfahrt, in denen die Frauenrolle mehr als nur passive Schönheit zu bieten hat. Weil ihr lieber ein Magazin lest, das euch nicht einen einzigen Diättipp gibt. Weil wir nicht davon ausgehen, dass es nur eine Art zu lieben gibt. Weil wir nicht davon ausgehen, dass alle Frauen gleich sind und alle das Gleiche wollen.

Weil es im deutschsprachigen Raum noch keine feministische Website gibt, die Pop mit Politik so verbindet, wie wir es mit der gedruckten Missy seit 2008 machen. Weil ihr glaubt, dass Missy das hinkriegen kann. Weil ihr uns kennt. Weil wir euch kennen.

Für jede einzelne Unterstützung bedanken wir uns – angefangen mit einer Mitgliedschaft im neuen „Club Missy“ bis hin zu einem Berlin-Wochenende mit der Redaktion. Zwischen 15 und 5000 Euro gibt es u.a. auch Häkelpenisse unserer Anzeigenleiterin Andrea Pritschow, eine limitierte Posteredition von Missy-Illustratorin Édith Carron, eine Statement-Kette, mit der ihr euch als „Feminist“ outen könnt oder eine DIY-Sexbox.

Alle Dankeschöns und mehr Infos unter:
startnext.com/mehrmissy


Beitragsnavigation