Selfie-Love

Wie heilsam Selbstporträts sein können, erklärt die ­US-amerikanische Aktivistin Ev’Yan Whitney.

01.02.19 > Sex & Beziehung

Protokoll: Valeria-Siba Rousparast
Illustration: Zar Zar

Ich bin Sexlehrerin, Aktivistin und Sexualbegleiterin und unterstütze Frauen und nicht-binäre Femmes auf ihrem Weg zu sexueller Befreiung und Ermächtigung. Ich mache das in Form meines Podcasts und Blogs sowie in privaten Sitzungen und Kursen, wo wir üben, wieder in Kontakt mit dem eigenen sinnlichen Körper zu kommen, sexuelle Traumata zu heilen und zu einem eigenen erotischen Ausdruck zu finden.

Meine Familie war anfangs nicht begeistert von meiner Arbeit. Meine Eltern sind beide religiös und waren ziemlich entsetzt, dass ich so offen über Sex, Masturbation und Pornografie spreche. Ich verstehe das, lasse mich davon aber nicht abhalten. Und so habe ich es sogar schon geschafft, dass meine Mutter zu Gast bei meinem Podcast war und wir über ihr Sexleben gesprochen haben.

Auf meiner eigenen Reise der sexuellen Befreiung fiel mir auf, dass mein sexuelles Selbstbild auf der Bestätigung von Männern aufgebaut war. Mein Verständnis davon, wer ich sexuell bin und was es bedeutet, sexy zu sein, war geprägt von männlicher Lust. Das war total entmachtend. Also fing ich an, meine Ausdruckskraft mit meinen sinnlichen Selbstporträts zu erkunden. Kurz nachdem ich damit begonnen hatte, merkte ich, dass mein Selbstbewusstsein stieg, wenn ich Nacktbilder und Selfies machte und ich mich schon viel sicherer in meiner sexuellen Identität fühlte. Später kreierte ich den Workshop „Sexting Myself“ und die „Sensual Selfie Challenge“, um die Lust daran, das eigene sexuelle Selbstbild zurückzuerobern, mit anderen zu teilen. Bei „Sexting Myself“ versorge ich die Teilnehmer*innen mit Tipps für Spiegel-Selfies, Posen, Fotobearbeitung und biete ihnen die Möglichkeit, sich selbst neu zu entdecken.

Du willst jede Missy verlässlich im Briefkasten haben, aber vermisst uns in der Zeit dazwischen? Mit dem Kombi-Abo kannst du beides haben: ein schickes, druckfrisches Heft und den wöchentlichen Newsletter mit dem Neuesten in Sachen Politik, Pop, Debatte und Veranstaltungen. Natürlich mit Mitgliedskarte oben drauf. Jetzt das einmalige Kombi-Abo abschließen.

Beitragsnavigation