Styleneid: Kübra Sekin

Die Moderatorin und Schauspielerin Kübra Sekin wünscht sich mehr Barrierefreiheit in Vintage-Shops

09.10.19 > Mode & Beauty

Interview: Marie Serah Ebcinoglu
Foto: Alexandra Polina

Neben Theater ist Mode deine große Leidenschaft. Was reizt dich daran?
Lange Zeit war Mode ein schwieriges Thema für mich, weil es nicht einfach für mich ist, Outfits zu finden, die mir passen. Es war und ist ein langer Prozess, aber mittlerweile hilft mir Mode, meinen Körper mehr zu lieben, mich anzunehmen und mich wohler zu fühlen.

Wie shoppst du?
Unterschiedlich, nur online gar nicht. Das ist mir zu stressig mit dem Hin- und Herschicken. Ich mag es, die Dinge vor mir zu sehen, den Stoff anzufassen und zu sehen, wie er sich an

meinem Körper bewegt. Meistens kaufe ich bei Ketten, denn deren Läden sind oft barrierefrei. Secondhand kaufe ich auch gern, aber die meisten Shops haben leider keine barrierefreien Zugänge.

©Alexandra Polina

Welche Rolle spielt der Rollstuhl bei der Auswahl deiner Kleider?
Eine sehr große. Dadurch, dass ich den ganzen Tag sitze, muss ich auf den Schnitt der Kleidung besonders achten. Ich habe keine Normproportionen und oft werde ich gefragt, ob ich in der Kinderabteilung einkaufen kann. Das funktioniert aber wegen des Brustumfangs und der Hüftproportionen nicht. Nur weil ich klein bin, passt mir keine Kinderkleidung.

Was inspiriert dich?
Oft sehe i…

Du willst jede Missy verlässlich im Briefkasten haben, aber vermisst uns in der Zeit dazwischen? Mit dem Kombi-Abo kannst du beides haben: ein schickes, druckfrisches Heft und den wöchentlichen Newsletter mit dem Neuesten in Sachen Politik, Pop, Debatte und Veranstaltungen. Natürlich mit Mitgliedskarte oben drauf. Jetzt das einmalige Kombi-Abo abschließen.

Beitragsnavigation