Seitennavigation Katze Arbeit
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Die Bühnenbildnerin

Die freiberufliche Bühnen- und Kostümbildnerin und Puppengestalterin Ira Hausmann liebt ihre Werkstatt.

12.02.20 > Arbeit

Interview: Josephine Papke
Foto: Stefanie Kulisch

Missy Magazine 01/20, WorkWorkWork, Die Bühnenbildnerin
©Stefanie Kulisch

Was gefällt dir gut an deinem Beruf?
Mein Beruf ist sehr vielseitig, kreativ und abwechslungsreich. Es ist immer wieder toll, neue und alte Geschichten auf die Bühne zu bringen und diese nach eigenen Vorstellungen und Ideen zu interpretieren und auszustatten. Ich kann mir meine Zeit selbst einteilen, jedoch erfordert dies eine ordentliche Portion Selbstdisziplin. In Vorbereitung für eine neue Produktion arbeite ich viel zu Hause – gemeinsam mit den Regisseur*innen finde ich Ideen und recherchiere viel, wir tauschen uns aus. Am Ende stelle ich die Ideen per Entwurf und Modell räumlich und figürlich dar. Die handwerkliche Tätigkeit beim Puppenbau mag ich am liebsten. Ich arbeite sehr gern in meiner Werkstatt. Die Tätigkeit an verschiedenen Theatern in ganz Deutschland bedeutet, dass ich oft in anderen Städten unterwegs bin und immer wieder neue Leute kennenlerne.

Was gefällt dir nicht so gut an deinem Beruf?
Leider ist dieser Beruf nicht sehr familienfreundlich – das ist die Kehrseite des Unterwegsseins. Man muss im Vorfeld alles sehr gut organisieren.

Dieser Text erschien zuerst in Missy 01/20.