Film- und Serienrezis 04/21

Missy zeigt euch, welche Filme ihr diesen Sommer nicht verpassen solltet!

12.07.21 > Film & Serien,
Missy Magazine 04/21, Filmrezis, IM FEUER ZWEI SCHWESTERN
© 2021 missingFILMs – Filmverleih & Weltvertrieb

Im Feuer – Zwei Schwestern
Als Teenagerin blieb Rojda bei einer Verwandten in Deutschland, als ihre Familie in den Irak zurückkehrte, aus dem sie einst gemeinsam geflohen waren. Sie findet ihre Mutter Jahre später in einem griechischen Flüchtlingslager wieder, doch ihre jüngere Schwester Dilan ist im Irak zurückgeblieben, mitten im Krieg. Um sie zu suchen, lässt Rojda, nun Bundeswehrsoldatin, sich in den Irak nach Erbil versetzen. Mit ihren kurdischen Sprachkenntnissen hilft sie dort bei der Ausbildung einer Gruppe Peschmerga-

Kämpferinnen für den Einsatz gegen den IS. Sie kehrt zurück in eine verwüstete Landschaft, in der zwischen den Trümmern nur noch Frauen und Kinder ums Überleben kämpfen. Die griechische Regisseurin Daphne Charizani zeichnet vor der Kulisse des brutalen Krieges Porträts der Verbundenheit zwischen Müttern, Töchtern und Schwestern – und in Wahlverwandtschaften. Besonders brillant ist die Verwendung von Sprachen: Ob Englisch, Deutsch als Protest gegen die Mutter oder kurdische Muttersprache – im sprachlichen Wirrwarr offenbaren sich Rojdas Verstrickungen. Ihre Rolle als Soldatin der Bundeswehr bleibt seltsam unreflektiert, ebenso ihre Position innerhalb der Organisation oder der Einsatz vor Ort. Doch diese Schwächen verzeiht man dem Film dank seines starken Ensembles an Frauenrollen. Holle Barbara Zoz

„Im Feuer – Zwei Schwestern“ DE / GR 2020 ( Regie: Daphne Charizani. Mit: Almila Bagriacik, Zübeyde Bulut, Maryam Boubani, Christoph Letkowski u. a., 93 Min., Start:…

Missy jetzt als Print-Abo bestellen. 6 Hefte nur 30 Euro.