cover_cut3_klein“Leute machen Kleider” heisst der Slogan das CUT Magazin, und das DIY-Modeheft macht diesem Grundsatz alle Ehre: Ganz der Selbermach-Attitüde verschrieben, konzipieren, basteln, nähen, fotografieren und schreiben Lucie Schmid, Anja Kellner, Marta Olesniewicz und Miriam Bloching alle sechs Monate eine neue Ausgabe zusammen. Darin: jede Menge tolle und innovative Bastel- und Modeanleitungen, Schnittmusterbögen zum Rausnehmen, Interviews mit JungdesigerInnen – und all das in einer sehr eigenen und sehr positiv auffälligen Ästhetik.

Für die aktuelle Ausgabe von Missy haben die CUT-Damen das Lego-Cover ihrer aktuellen Ausgabe zerlegt und zeigen euch, wie man daraus Schmuck baut, der nicht nur kleine Kinder nach euch Grabschen lassen wird. Zusätzlich zu der Broschenanleitung, die ihr in unserem großen DIY-Dossier findet, könnt ihr euch hier zwei weitere Anleitungen runterladen. Ausdrucken, nachbasteln, aussehen wie gerade aus Legoland eingewandert!

Mix-Clips

Du benötigst:
- Legosteine in verschiedenen Größen und Farben
- Broschenclips (z.B. von Knorr Prandell)
- Sekunden- und Heißkleber

Und so geht’s:
1. Lege die Legosteine wild übereinander, bis dir die Form gefällt.
2. Fixiere alles mit Sekundenkleber.
3. Den Broschenclip mit Heißkleber auf die Rückseite fixieren, dabei aufpassen, dass etwas in die Fugen läuft, damit der Broschenclip gut an den Steinen haftet.
4. Ein – zwei – drei – so viele du möchtest ans Shirt klipsen.

Tipp: Sieht auch als Ring super aus.

anleitung01

Arti-Kette

Du benötigst:
- breite und schmale Steine
- Sekundenkleber
- Lack in gewünschter Farbe (in der Modellbauabteilung gibt es sie in allen Farben des Regenbogens)
- Min. 1,20 Meter Kordel (z.B. aus dem Baumarkt)

Und so geht’s:
1. Steine wie auf Bild um die Kordel bauen
2. Alle Steine mit Sekundenkleber fixieren
3. Mit Lack am besten zwei mal anmalen (kannst es aber auch gerne bunt lassen)
4. Kordel wieder einfädeln umd am Ende verknoten. Fertig – zur Ausstellung.

anleitung02kette

Die neue CUT mit vielen weiteren Ideen rund ums Selbermachen von Accessoires aus Spielsachen findest du am Kiosk oder hier auf www.cut-magazine.com. It‘s Playtime!