Seitennavigation Katze Missyverse
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Nach 10 Tagen Faule-Frauen-Tour: #fickundfertig

Wir haben von Leipzig bis Wien gechillt: im Auto, an der Raststätte, auf der Bühne, im Backstage. Vom Frühstück bis zum Abendbrot. Neun Tage lang.

04.12.15 > Missyverse

Wir haben von Leipzig bis Wien gechillt: im Auto, an der Raststätte, auf der Bühne, im Backstage. Vom Frühstück bis zum Abendbrot. Neun Tage lang.

Schon ein bisschen am Durchdrehen: Missys plus Besuch auf Tour in der Schweiz.
Schon ein bisschen am Durchdrehen: Missys plus Besuch auf Tour in der Schweiz.

Los ging es in der Frauenkultur Leipzig. Wir dachten, es kommt keine – und dann waren es 60 wunderschöne Personen. Was für ein Glück! So zog sich das die ganze Tour über durch. In Freiburg regnete es in Strömen, wir wollten in unserer überaus gemütlichen Unterkunft bleiben, weil die Straßen schon zu Flüssen geworden waren. Und dann kamen über 70 Menschen in Jos Fritz Café. Hammer!

Freiburg_LinaWiemer
Gehörte auch zur Performance: Immer schön Facebook-Checken.

Dort haben wir wie immer vor allem eines auf der Bühne gemacht: lässig ausgesehen. Mit einem Casting-Format steigen Hengameh und Katrin in den Abend ein – sie suchen die Super-Slacker*innen.

Heidelberg_neu
Chillen auf der Bühne in Heidelberg. (Foto: Lady*fest)

Hier lauschen die beiden gerade der Video-Lecture zum Thema faule Frauen in Film und Fernsehen von Kollegin Steffi. Ab der Schweiz war dann auch unsere Artdirektorin Daniela mit am Start – und zeigte u.a., wie eine schnelle DIY-Schlafbrille geht.

IMG_1557
Post-Its und Haribos können viel mehr, als ihr denkt!

In der Schweiz war unser absolutes Highlight ganz eindeutig der Tourstopp in Basel. Das Sääli zum goldenen Fass ist ganz sicher der tollste Ort in town. Da kamen gerne viele Leute:

2015-11-23 20.13.39
Full House im Sääli zum goldenen Fass, yeah.

 

12244768_10206751193730331_8634118823432545412_o
Und so sah es auf der Bühne aus. (Foto: Rubinia Djanes)

 

2015-11-23 23.30.34
Unsere Froschdecke kam bei den Fans ganz besonders gut an.

Wir haben ja einfach die tollsten Fans aller Zeiten. Und so talentierte noch dazu. Die_r Illustrator_in Anna Heger hat z.B. unsere Show in München festgehalten, bei der dann auch Kollegin Sonja dabei war. Ein paar akustische Eindrücke von unserem Abend bei der Veranstaltungsreihe „Walk on the wild side“ in der Kranhalle in München, hat Julia Fritzsche von Zündfunk eingefangen. Reinhören lohnt sich! Einen anderen üppigen Beitrag zum Thema #abgammeln gab es auch in der Schweizer Tageswoche. Das große Faule-Frauen-Tour-Finale haben wir im brut in Wien steigen lassen – mit anschießender Party mit Diskokugelromantik. Geschrieben hat darüber der nette Falter.

Publikum_Wien

2015-11-27 00.43.14 Freitag ging es dann zurück nach Berlin, um den Mantel der Faulheit für einen Abend abzulegen. Denn wie Besucher_innen unserer Show wissen, pflegen wir das critical slacking: Wann stört unser Faulsein das System und wann stützt es dieses? Bei unserer großen Spendensause am 27. November für „Women in Exile“ und „Citizen2Be“ sind insgesamt 1000 Euro zusammen gekommen. Wir bedanken uns bei Andreas Spechtl von Ja, Panik, Dubais und Black Cracker. Das war ein Fest! Wir bedanken uns bei allen Veranstalter_innen, die uns und unser Programm bei sich aufgenommen haben, bei denen wir schlafen und essen konnten. Wir bedanken uns auch für die vielen motivierenden Worte! Es ist gut zu wissen, warum wir Missy machen. Für euch. Danke!tumblr_nfibcpZG211s46wyqo1_400

Beitragsnavigation