Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Most wanted: Bloggermädchen des Jahres 2011

share tweet  Auch in diesem Jahr haben ganz viele tolle Frauen mit ihren Blogs interessante und wichtige digitale Räume eröffnet, bestückt, bespielt, sich unterstützt und ausgetauscht. Egal, ob es sich dabei um praktische Tipps, wie frau ihren Alltag verschönern kann, spezielle Fotos oder nachdenklich machende Texte dreht, ihr kennt noch mehr Themen und Blogs! Deswegen suchen…

08.12.11 >

Auch in diesem Jahr haben ganz viele tolle Frauen mit ihren Blogs interessante und wichtige digitale Räume eröffnet, bestückt, bespielt, sich unterstützt und ausgetauscht. Egal, ob es sich dabei um praktische Tipps, wie frau ihren Alltag verschönern kann, spezielle Fotos oder nachdenklich machende Texte dreht, ihr kennt noch mehr Themen und Blogs! Deswegen suchen unsere FreundInnen von der Mädchenmannschaft jetzt nach dem Bloggermädchen des Jahres 2011.

Im letzten Jahr gewann Kathrin von Drüberleben, vor Anke Gröner und Antje Schrupp den Titel. Kahtrin von Drüberleben schreibt Gedichte, Prosastücke und ein Buch, das nächstes Jahr erscheinen wird. Im Blog von Anke Gröner findet ihr Texte zu Filmen, Serien und leckerem Essen. Antje Schrupp sammelt Notizen, Kommentare und Hinweise, die ihr im Alltag so über den Weg laufen. 2009 erhielt Frau Liebe die Auszeichnung, knapp vor Anne Roth. Den dritten Platz teilten sich das Mädchenblog und Frl. Zucker. Der Blog Frau Liebe – 24 Stunden, zwei Hände und was sich damit anfangen lässt – trägt mit Fotos und Texten schöne, selbstgemachte Dinge zusammen, die den Tag liebenswerter machen. Anne Roth begann über das Innenleben einer Terrorismus-Ermittlung zu bloggen, in die sie selbst geriet, als ihr Partner Andrej Holm aufgrund einer terroristischen Verdächtigung festgenommen wurde. Frl. Zucker bauen ein Girlgang-Archiv mit weiblichen Vorbildern auf. Außerdem haben sie viele coole Fotos und Illustrationen auf ihrer Seite. Und im Mädchenblog geht’s um zwar queer-feministische Themen, aber die hochtrabenden Theorien werden hier mit dem täglichen Umgang mit Körper, Freundschaft oder Sexismus verbunden.

Und jetzt seid ihr dran: Schlagt eure Bloggerin des Jahres 2011 vor! Ab sofort bis zum 31. Dezember könnt ihr sie hier mit einer kurzen Begründung nominieren. Die Ergebnisse gibt’s dann im Januar 2012.