Seitennavigation Katze
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Internationales Frauenfilmfestival: IFFF Dortmund | Köln vom 17. – 22. April

share tweet  Obwohl die Filmbranche in den letzten Jahren zunehmend auch von Regisseurinnen und ihrem kreativen Schaffen gefüttert und beeinflusst wird, sind weibliche Filmschaffende in dieser Berufssparte auch heute noch nicht die Regel. Gerade bei großen Produktionen finden sich kaum Frauen auf dem Regiestuhl. Genau deshalb verdienen diese Frauen eine besondere Aufmerksamkeit – genauso wie die…

29.02.12 >

Obwohl die Filmbranche in den letzten Jahren zunehmend auch von Regisseurinnen und ihrem kreativen Schaffen gefüttert und beeinflusst wird, sind weibliche Filmschaffende in dieser Berufssparte auch heute noch nicht die Regel. Gerade bei großen Produktionen finden sich kaum Frauen auf dem Regiestuhl.

Genau deshalb verdienen diese Frauen eine besondere Aufmerksamkeit – genauso wie die Arbeit von Organisationen wie dem internationalen Frauenfilmfestival „IFFF Dortmund | Köln“, das die Leistung jener in den Fokus stellt und honoriert, die sich in dieser Branche behaupten und mit ihren Werken das noch immer männerdominierte Feld unterwandern. Das Festival bietet den Künstlerinnen die Möglichkeit sich in verschiedenen Wettbewerben miteinander zu messen, ihre Produktionen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und ihre Netzwerke auszubauen.

Das im jährlichen Wechsel in Dortmund und Köln stattfindende Internationale Frauenfilmfestival, ist das Ergebnis der Fusion von „Feminale“ und „femme totale“ und kann bereits auf über 20 Jahre Förderarbeit zurückblicken.

Während sich im nächsten Jahr in Dortmund alles um den Spielfilm drehen wird, sind in diesem Jahr in Köln die besten Filmdebüts der Filmemacherinnen, im Bereich Langspielfilm gefragt. Hierfür können sich sowohl Newcomer, als auch Frauen bewerben, die bereits in anderen Filmkategorien Erfolge verzeichnen konnten. Acht ausgewählte Werke werden sich einer internationalen Jury stellen und um die auf 10.000 Euro dotierte Auszeichnung konkurrieren. Die Wahl des Genres bleibt den Regisseurinnen dabei offen gestellt. Auch ein Preis für Bildgestalterinnen, welcher sich an den Nachwuchs deutscher Filmhochschulen richtet sowie ein Publikumspreis, werden nach den Festivaltagen den Besitzer wechseln.

Wer mit dabei sein will hat die Möglichkeit, bei unserem Gewinnspiel mitzumachen: Missy verlost 3×2 Tickets für das Festival!

Schreibt uns einfach bis zum 14. März eine E-Mail mit dem Betreff „Internationales Frauenfilmfestival“ und den Namen der Festival-Gewinnerin des vorletzten Jahres, an: verlosung@missy-mag.de.

Das gesamte Festivalprogramm und Näheres zur Jury findet ihr ab Mitte März auf www.frauenfilmfestival.eu. Hier gibt es auch Infos zu Workshops, die während der Festivalzeit angeboten werden. Weitere Features des Festivals sind ein Forum für Lesben- und Transgenderfilme sowie wechselnde Länderprogramme.


Wann & Wo

17. – 22. April 2012, Köln: Odeon, Filmforum NRW, Filmpalette, KunstSalon, COMEDIA.