Seitennavigation Katze Aktivismus,
Seitennavigation Menu IconMENU
Seitennavigation Search Icon

Staunen über das Licht

Unsere Autorin begibt sich auf einen Trip in eine Welt, die den Kapitalismus überwunden hat.

10.01.22 > Aktivismus,

Von Nadia Idle
Torten von Commie Cakes
Fotos: Juliette Moarbes

Wenn der Kapitalismus ein Projekt der Bewusstseinsentleerung ist, wie würde dann ein Projekt der Bewusstseinsbefüllung aussehen?

Das ist das Angebot des „Acid Communism“, des Überflusses, der Großzügigkeit, des Alles für Alle. Das: Es spielt keine Rolle, wer du bist oder woher du kommst, wir kümmern uns so oder so um dich. Du brauchst kein Label, um hier reinzukommen, du musst kein Kostüm tragen, dieses oder jenes sein, dich aufspielen. Komm her, mein*e Freund*in, lass uns diese Schichten abstreifen. Du bist ein Mensch, und das ist genug. Das ist genug für mich, um dir meine Hand zu reichen. Das ist Red Plenty.

In Krisenzeiten bilden die Menschen Banden. Aber wenn es ein Wir gibt, dann gibt es auch

ein Sie. Ein Innen erzeugt ein Außen. Bald folgen Wertung und Urteil. Es ist logisch, dass wir hier gelandet sind. Aber es ist eine Falle.

Was, wenn das Feiern von Unterschieden eine Falle ist, was, wenn Identität eine Falle ist?

Befrei dich aus ihr, es ist noch Zeit. Bevor du ertrinkst und mich mitnimmst.

Was wäre, wenn wir die Gleichheit feiern würden? Was wäre, wenn ich dich sehen könnte? Wo es darauf ankommt, sind wir alle gleich. Wir alle fühlen Liebe, Hass, Angst, Schmerz, die Wärme einer Umarmung, das Unbehagen einer Verdauungsstörung, die Kraft des Lachens. Wenn wir uns im anderen wiedererkennen, tragen wir die Früchte der Solidarität. Wenn wir nach Unterschieden suchen, sind wir schnell gebunden. Wenn die Gesellschaft krank ist, ihre Wunden klaffen, werden Frauen schnell zu Objekten. Wie schnell werden sie von dem wütenden, frustrierten, männlichen Blick gestört, der nach etwas sucht, das er essen, schlagen, mit dem er seinen Schmerz wegficken kann.

[caption id="attachment_45796" ali…