Vögeln mit Vorteilen

Sex ist oft reserviert für Liebesbeziehungen und Affären, nie für Freund*innen. Aber das geht auch anders.

01.02.18 > Sex & Beziehung
ODER

missy-magazine.de

Missy ist ein unabhängiges feministisches Magazin für Popkultur
und Politik. Damit wir auch unabhängig bleiben,
bieten wir nicht alle Inhalte auf dieser Website kostenlos an.

Diesen Artikel
kaufen

Vögeln mit Vorteilen
0,99 € (inkl. 19% MwSt)

Mitglied im
Karma Club Missy
werden

12 € (10 € für AbonnentInnen) im Jahr zahlen, Zugriff auf alle Artikel haben und alle Vorteile der Clubmitgliedschaft genießen.

Erfahre mehr
über den Karma Club Missy

Von Isa Wreither

Als ich noch hetero lebte und mit Typen befreundet war, dachten viele Unbeteiligte, eigentlich stünde ich in Wirklichkeit so richtig auf meine Kumpel. Aber wer steht schon in Wirklichkeit so richtig auf Typen, lol? Der Sex in heterosexuellen Freund*innschaften füllt als Pointe oder Plot-„Twist“ ganze Bücher, Filme und Serien. Beziehungen zwischen Männern und Frauen werden immer sexualisiert. Als heute queer lebende Person erlebe ich es ganz anders: Fast alle Freund*innenschaften werden von außen als platonisch gelesen und fast immer finde ich in Wirklichkeit den*die Freund*in ziemlich heiß.

© Anna Beil

Freund*innenschaften sind für mich die wichtigsten Beziehungen. In sie investiere ich den größten Teil meiner Ressourcen wie Zeit, Energie und auch Geld, weil sie beständiger sind als die meisten Liebesbeziehungen. Sie können aufgrund von Faktoren wie Hingabe und körperlicher – jedoch vorwiegend asexueller – Nähe auch etwas Romantisches beinhalten. Deshalb fällt es mir oft schwer zu benennen, was für mich der Unterschied zwischen platonischen und romantischen Beziehungen ist. Sex kann es für mich in beiden geben.

Das heißt nicht automatisch, dass…


Von Isa Wreither
Als ich noch hetero lebte und mit Typen befreundet war, dachten viele Unbeteiligte, eigentlich stünde ich in Wirklichkeit so richtig auf meine Kumpel. Aber wer steht schon in Wirklichkeit so richtig auf Typen, lol? Der Sex in heterosexuellen Freund*innschaften füllt als Pointe oder Plot-„Twist“ ganze Bücher, Filme und Serien. Beziehungen zwischen Männern und Frauen werden immer sexualisiert. Als heute queer lebende Person erlebe ich es ganz anders: Fast alle Freund*innenschaften werden von außen als platonisch gelesen und fast immer finde ich in Wirklichkeit den*die Freund*in ziemlich heiß.
© Anna Beil

Freund*innenschaften sind für mich die wichtigsten Beziehungen. In sie investiere ich den größten Teil meiner Ressourcen wie Zeit, Energie und auch Geld, weil sie beständiger sind als die meisten Liebesbeziehungen. Sie können aufgrund von Faktoren wie Hingabe un…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Vögeln mit Vorteilen
0,99
EUR
Powered by
Jetzt unabhängige, feministische Berichterstattung unterstützen und ein Missy-Abo abschließen.